Immunsystem

Colostrum – die Urkraft der ersten Stunden – Das Immunsystem

Die erste Muttermilch der Kuh, die sogenannte Kolostralmilch
Colostrum unterstützt die Abwehrkräfte des Organismus, steigert die Leistungsfähigkeit und erhält unsere Gesundheit.

kuh

Colostrum ist die lateinische Bezeichnung der Erstmilch von Säugetieren. Durch Colostrum wird das Neugeborene in den ersten Tagen nach der Geburt vor Krankheitserregern und Keimen geschützt und das Immunsystem aufgebaut. Die Besonderheit des Colostrums ist die einmalige Zusammensetzung, die an die Notwendigkeit des Lebens angepasst ist. Colostrum enthält in hochkonzentrierter Form Immunglobuline, Aminosäuren, Mineralien, bioaktive Vitamine und natürliche Wachstumsfaktoren.

jetztbestellen

Film über Colostrum, Wirkweise und Herstellung

Geschichtlicher Hintergrund von Colostrum

Die positiven Eigenschaften von Colostrum wurden in der heutigen Zeit nicht neu entdeckt. Ihr entscheidender Beitrag zur Erhaltung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit ist in vielen Kulturen schon seit Jahrtausenden bekannt. Überlieferungen zeigen, dass Colostrum in Indien seit jeher zur Erhaltung und Förderung der körperlichen und geistigen Gesundheit eingesetzt wurde. In Europa erkannten berühmte Ärzte wie Christoph Wilhelm Hufeland, erster Arzt und Direktor der Charité in Berlin und Leibarzt der königlichen Familie von Friedrich Wilhelm III, Goethe, Schiller, Herder und Wieland, bereits im 18. Jahrhundert, dass sich Colostrum positiv auf unsere Gesundheit auswirkt und die Abwehrkräfte des Organismus unterstützt und die Selbstheilungskräfte anregt.

Presseartikel von Dr. med. Marco Prümmer – Arzt für Allgemein- und Sportmedizin, Medizin-Journalist

Dank des Fortschritts in der Biotechnologie wurde Colostrum in den letzten Jahren als ein wirksames Wachstumssupplement und zur Regulierung des Immunsystems wieder entdeckt. Colostrum ist das erste Sekret eines Säugetiers für das Neugeborene in den ersten 72 Stunden nach der Geburt. Colostrum ist besonders reich an Abwehrstoffen, Wachstumsfaktoren, Vitaminen und Nährstoffen. Colostrum ist weder eine Medizin noch ein Hausmittel. Dennoch gibt es mittlerweile zahlreiche weltweite Studien, die nachweisen, dass Colostrum das Immunsystem reguliert, vor Krankheitserregern schützt, Allergien lindert und bei Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis und Multipler Sklerose helfen kann. Colostrum wird auch zur Leistungssteigerung, zum Muskelaufbau und zur schnelleren Regeneration eingesetzt. Seit den 80er Jahren werden die Bestandteile des Colostrums in ausführlichen Humanstudien untersucht. Die spezifischen Antikörper wirken z.B. bei der Bekämpfung von Erkrankungen wie grippalen Infekten, Grippe, Lungenentzündungen, Multipler Sklerose, Morbus Crohn oder rheumatischer Arthritis. Die Wachstumsfaktoren stimulieren das normale Wachstum der Zellen, beschleunigen die Regeneration und Reparatur verletzter Gewebe und stimulieren den Körper, Fett zu verbrennen. Es gibt keine bekannten Neben- oder Gegenwirkungen, eine Überdosierung ist nicht möglich.


Dr. Marco Prümmer über Colostrum

Wie setzt sich das Colostrum zusammen?

Wichtigste Bestandteile sind die Immunglobuline IgG, IgM, IgA und IgE, die in einer hohen Konzentration im Colostrum enthalten sind. Dabei handel es sich um Antikörper, die Viren und Bakterien markieren und somit von den Fresszellen des Immunsystems erkannt und beseitigt werden können. Ein weiterer Bestandteil sind natürliche Wachstumsfaktoren, wie IGF1, TGF-a, TGF-b und EGF. Sie beeinflussen unseren Stoffwechsel positiv und regen die Regeneration der Zellen an. Immunregulatoren wie Lactoferrin und Zytokine steuern die Abwehrleistung unseres Körpers. Loctoferrin wirkt im Körper beispielsweise antiviral und antibakteriell. Prolinreiche Polypeptide (PRP) wirken regulierend auf unser Immunsystem. Sie helfen ein zu schwaches Immunsystem zu stärrken und ein zu starkes Immunsystem auszugleichen. Zusätzlich sind Enzyme wie Telomerase (Anti-Aging-Enzym), Vitamine und Spurenelemente in Colostrum enthalten.
Zum Vergleich: Colostrum der Kuh enthält millionenfach mehr Immunglobuline als menschliche Erstmilch und hat eine ca. 40-fach höhere Konzentration an Immunglobuline als sie in menschlichem Blut vorkommen.

Colostrum_Products

jetztbestellen

Beratung anfordern !!

Auf was muss ich bei Colostrum achten?

Die in Colostrum enthaltenen Immunglobuline, natürlichen Wachstumsfaktoren und Spurenelemente schützen, stärken und regulieren unser Immunsystem und helfen bei der Regeneration unseres Körpers. Colostrum ist sowohl für Kinder, also auch für Milchallergiker und Diabetiker geeignet. Zur Vorbeugung und Stärkung wird die Einnahme von 1-2 Esslöffel auf nüchternen Magen, also vor dem Essen empfohlen. Colostrum ist ein reines Naturprodukt, eine Überdosierung in handelsüblichen Mengen ist nicht möglich. Eine Entsäuerung des Körpers durch Säure-Basen-Vitalstoffe kann sich bei der Aufnahme der Inhaltsstoffe von Colostrum im Darm positiv auswirken. Um den Geschmack von Colostrum zu neutralisieren kann man es auch z.B. in ein kleines Glas mit Orangensaft oder Multivitaminsaft geben, somit ist der Geschmack neutralisiert, ohne die Inhaltsstoffe zu beschädigen.

Was bewirken die Inhaltsstoffe

Immunglobuline = Antikörper sind für den menschlichen Organismus zur Vorbeugung und Abwehr von Infektionen und bei der Entzündungshemmung von maßgeblicher Bedeutung. Mediziner haben nachgewiesen, dass der hohe Immunglobulingehalt im Colostrum das Immunsystem nachhaltig unterstützt. Aminosäuren sind lebenswichtige Eiweißbausteine für den Zellstoffwechsel und die Zellgeneration. Ein Mangel an Aminosäuren kann u.a. Ursache für Wachstumsstörungen, allgemeine Schwächung des Immunsystems, etc. sein. Die optimale Versorgung mit Aminosäuren sichert die Energiebereitstellung im physischen wie auch psychischen Bereich und beeinflusst daher entscheidend die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Colostrum enthält alle essentiellen und nichtessentiellen Aminosäuren, die für den menschlichen Organismus lebensnotwendig sind. Natürliche Wachstumsfaktoren nehmen positiven Einfluss auf den Zellstoffwechsel, so dass die Zellvermehrung gefördert und somit eine grundsätzliche Stabilisierung von Muskel-, Knochen- und Knorpelgeweben sowie Sehnen erzielt wird; weiterhin helfen natürliche Wachstumsfaktoren die körpereigene Immunabwehr zu steigern. Vitamine sind Voraussetzung für einen geregelten Eiweiß-, Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Sie müssen daher immer in ausreichender Konzentration vorhanden sein. Der u.a. im Colostrum enthaltene Vitamin-B Komplex wirkt Erschöpfungszuständen entgegen, fördert die Blutneubildung und beschleunigt den Stressabbau sowie die Erholung nach Erkrankungen.

colostrum-produkte

Beratung anfordern !!

Erfahrungsberichte mit Colostrum

Meine Schwiegermutter hatte Brustkrebs. Mein Mann und ich sind im Gesundheitswesen tätig und sind überzeugt von Colostrum. Wir haben unserer Schwiegermutter/Mutter therapiebegleitend Colostrum empfohlen, weil der Leukozythenwert nach einer Bestrahlung sehr schlecht war. Nach der Einnahme von Colostrum haben sich die Werte deutlich verbessert.

Seit ich vor ca. 9 Monaten begann Aleo Vera Life Essence Gel und Colostrum zu trinken, habe ich keinen Heuschnupfen mehr. Seitdem benötige ich auch kein Asthma Spray mehr. Unsere Katze kann ich wieder bedenkenlos streicheln und nun haben wir keine Schuppenflechte mehr und alle Hautekzeme sind weg. Obwohl ich in 2 Monaten mein 3. Kind bekomme, fühle ich mich topfit. Für mich haben diese Produkte eine enorme Verbesserung meiner Lebensqualität und Gesundheit bewirkt.

Ich bin als Trainerin im Leistungssport tätig. Mir ist die positive Wirkund von Colostrum auf unseren Körper schon lange bekannt, da es auf internationalen Wettkämpfen bereits seit langem von vielen Sportlern eingesetzt wird. Auch die Regeneration nach Verletzungen wird durch Colostrum kein Geheimtipp mehr, sondern hat einen festen Platz in unserer Mannschaft und natürlich auch im privaten Bereich eingenommen.

Auszüge internationaler Studie
Janusz Lisowski, 1993, Arch. Immunol. Ther. Exp. Warz.Voll. 41 (5-6) S. 275 – 9
In Kuh Colostrum wurde ein neues Peptid entdeckt, das Einfluss auf das Immunsystem nimmt: Proline-Rich-Polypeptides (PRP). Es ist nicht artspezifisch und zeigt Resultate bei Autoimmunkrankheiten und Sarcom S-180 (Krebs). Es ist ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems: es stimuliert das unterentwickelte und beruhigt das überreagierende.

Staroscik, et. Al. 1983 Molekular Immunologie, Voll. 20 No. 12, S. 1277 – 82f.
Dr. Staroscik und seine Mitarbeiter im Institut für Immunologie in Wroclaw/Polen haben eine kleine Eiweißkette (PRP) von 9 Aminosäuren in Colostrum entdeckt. Diese Kette hat dieselbe Fähigkeit die Aktivitäten des Immunsystems zu regulieren wie die Thymusdrüse. Es aktiviert das geschwächte Immunsystem und hilft dabei, es dazu zu veranlassen, sich gegen krankheitsverursachende Organismen zu wehren. PRP beruhigt aber auch das überschießende Immunsystem, wie wir es oft bei Autoimmunkrankheiten finden. PRP ist hochgradig entzündungshemmend und scheint auch die Vorstufen von T-Zellen zu bilden. Die Wirkungen gleichen den Thymus-Hormonen.

Hernell, Olle At the University of Ulmea, Schweden 1995, Science Apr., S. 231f.
“Glykoproteine in Kuh-Colostrum verhindern das Einnisten von Heliobactor Pylori bacteria, der als Verursacher von Magenkrebs angenommen wird. Colostrum enthält außerdem bemerkenswerte Mengen von Interleukin 10, einem sehr starken Entzündungshemmer, der sich speziell in der Verminderung von arthritischen Gelenkentzündungen und bei Verletzungen hervortut.“

Wichtige Qualitätsmerkmale
Colostrum ist ein sehr sensibles Naturprodukt, das eine sorgfältige und schonende Verarbeitung erfordert. Besonders wichtig ist neben der Herkunft von biologisch gehaltenen Kühen aus unserer Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), auch die zügige und schonende Verarbeitung ist mittels eines patentierten Kaltherstellungsverfahrens, das die Inhaltsstoffe zu nahezu 100% erhält ohne Zugabe von Konservierungsstoffen.
Qualitätsmerkmale für die schonende und verantwortungsvolle Herstellung sind Gütesiegel unabhängiger Prüfinstitute wie des Instituts Fresenius. Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal ist die ausschließliche Verwendung von Colostrum aus den ersten 12 Stunden nach der Geburt des Kalbes, da hier der Anteil der wertvollen Inhaltsstoffe mit Abstand am höchsten ist.

Hinweis: Sämtliche Inhalte sind keine Heilaussagen. Die Diagnose und Therapie von Krankheiten und anderen körperlichen Störungen erfordert die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Die Informationen auf diesen Seiten sind ausschließlich informativ, sie sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung genutzt werden. Sämtliche Aussagen sind aus öffentlich zugänglichen Quellen.

Beratung anfordern !!